Regionen

Sky of Thira Apartments - Firostefani - Santorini

Kategorie: Hotels Location: Santorini Region: Firostefani - Santorini Adresse: Telefon:

Landkarte zeigen

Info

Sky of Thira ist ein neugebauter Komplex der Appartemente in Firostefani- Santorini. Das ist B Klasse mit 10 großen Zimmern, die anhand traditioneller kykladischer Architektur gebaut sind, und die modernene Einrichtungen ermöglichen Ihnen eine komfortabelle Unterkunft.

Unseres Hotel ist so dekoriert um Ihnen den besten Urlaub zu ermöglichen. Beginnen Sie Ihren Tag mit dem Frühstück und Schwimmen im unseren Schwimmbad.

Wenn Sie Durst haben, nehmen Sie ein Erfrischungsgetränk neben dem Schwimmbad im unseren Hotel. Probieren Sie auch unseren Grill im wunderschönen Garten.

Sky of Thira ermöglicht auch Mittagessen, Wäscherei, Trocknen, Weckendienst, tägliche Reinigung, der Wechsel der Bettwäsche und Tücher, nichtraucher Zone, Parkplatz. Transport ist auch inklusiv. Wir arrangieren auch private Ausflüge um der Insel.

Die Unterkunft

• Einzelzimmer (Doppelbett)
• Appartement 2 Personen
• Suite 2 Personen
• Suites 3 Personen
• Suites 4 Personen

(Die Suites haben zwei Schlafzimmer und getrennte Küche)

Die Hoteleinrichtungen

• Bar
• Frühstück
• Rezeption
• Lounge
• SAT TV
• Klimaanlage
• Garten
• Schwimmbad
• Bar neben dem Schwimmbad
• Wäscherei
• Ausflüge- Tours
• Trocknen
• Weckendienst
• Autovermietung
• Transport vom und zum Hotel
• Parkplatz
• Grill
• Sauna

Die Zimmereinrichtungen

• Balkon
• Aussicht auf das Meer
• Klimaanlage
• Heizung
• Direkte Telefonlinie
• SAT TV
• Kühlschrank
• Mini Bar
• Elektrische Heizplatte
• Toaster
• Tee und Kaffemaschine

Die Lokation

Sky of Thira befindet sich auf dem höchsten Hügel der wunderschöner Landschaft der Stadt Fira in Firostefani. Das ist ein idealer Platz für Ihren Urlaub und er ist nur 5 Minuten von dem Stadtzentrum entfernt.

Minimarkt ist nur 2 Minuten vom Hotel und vom Restaurant entfernt. Der Flughafen ist 15 Minuten mit dem Taxi oder mit dem Bus entfernt und der nächste Strand 5 Minuten.

Die Entfernungen

• Flughafen: 15 Minuten
• Bushaltestelle: 5 Minuten
• Strand: 10 Minuten
• Stadt: 5 Minuten
• Meer: 10 Minuten
• Minimarkt: 2 Minuten
• Restaurant: 2 Minuten

Fira

Fira ist die Hauptstadt der Insel Santorini und das Hauptdorf. Es liegt an der Westseite der Insel und ist 10 km vom Haupthafen Athinios entfernt. Fira hat 1600 Leute, die standig hier wohnen.

Es ist eines der traditionellen Dörfer mit weissgetunchten Hausern, liegt auf einer beeindruckenden Klippe, die 260 m hoch ist und bietet einen grossartigen Panoramablick auf den Vulkan.

1956 gab es auf der Insel Santorini ein starkes Erdbeben, das den grossten Teil der Insel zerstorte. Fira wurde nur teilweise zerstort, und glucklicherweise konnte man einige Gebäude auf dem 18. Jh. retten. Fira ist ein typisches Kykladen-Dorf, welches aus vielen weissgetunchten Hausern mit blauen Fenstern und Turen, die auf steilen Strassen gebaut sind, besteht; es gibt auch viele schöne Gebäude, die aus der venezianischen Herrschaft stammen, blaue Kuppel-Kirchen sowie Balkone mit einem unglaublichen Blick auf den Vulkan und den Sonnenuntergang.

Heute ist Fira eine lebhafte Stadt. Die Hauptstrassen werden in der Hochsaison von vielen Gasten besucht, die viele Geschaften, wie Juweliere und Restaurants, Cafes, Bars und Nachtclubs haben. Es ist ein Ort mit vielen Touristen, der sich aber auch eine gewisse Ruhe erhalten hat und einen herrlichen Panoramablick auf den Vulkan und den Sonnenuntergang bietet.

Kulturell Interessierte bietet Fira ein archaologisches Museum, in dem es viele Funde von Ausgrabungen der antiken, minoischen Kolonie Akrotiri und mehr zu sehen gibt; ebenfalls kann man Kirchen und Kloster wie Agios Minas, die Kathedrale der Hypapandi, die Kathedrale von Christus, das Kloster Panagia ton Dominikanidon und das Kloster Panagia tou Rodariou besuchen. Das Megaron-Gyzi-Museum zeigt eine beeindruckende Fotosammlung aus Fira vor und nach dem Erdbeben im Jahre 1956.

Fira hat auch einen Hafen, der viele Jahre der Haupthafen Santorinis war. Heute wird der Hafen von Kreuzfahrtschiffen genutzt. Von hier aus konnen Sie eine Fahrt nach Nea- und Palia-Kameni unternehmen. Die zentrale Bushaltestelle, von der Busverbindungen in alle Richtungen und Strnde bestehen und die Taxizentrale befinden sich auf Firas Hauptstrasse. Die Plateia Theotokopoulou ist der Hauptplatz von Fira und der Platz, wo sich die jungen Leute treffen, bevor sie die vielen Cafes, Bars und Nachtclubs besuchen.

Santorini

Die unglaubliche Landschaft zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Sie bietet eine fantastische Aussicht, da man auf Kaldera, den berühmten versunkenen Vulkankrater, der sich in der Mitte eines Wasserbassins befindet, schaut.

Die Insel Santorini hiess in der Antike Strongili, was auf griechisch rund bedeutet.

Nach einem starken Ausbruch versank das Zentrum der Insel und hinterliess nur den Krater und die beeindruckenden Klippen von 150 bis 300 Meter Hohe, auf denen viele Dorfer gebaut wurden. Diese Dorfer bestehen aus weissen Kykladen-Hausern mit blauen Fenstern, die einen Blick auf den schwarzen Vulkan von Kaldera haben: die Sonnenuntergange sind ein Erlebnis, die schon viele Kunstler inspirierte;sie werden als eine der schonsten der Welt beschrieben. Diese Dorfer heissen Fira, Firostefani, Immerovigli und Oia.

Der Name Santorini stammt von der Inselpatronin „Santa Irini“ und sie heisst offiziell Thera.

Sie liegt im Suden der Kykladen-Inseln zwischen Ios und Anafi. Die Insel Santorini hat eine Flache von 96 Quadratkilometern und eine Kustenlange von 69 Kilometern. Man zahlt eine Einwohnerzahl von 6500 - 7000 in der Winterzeit, erreicht aber mehr als 11000 im Sommer.

Das Wahrzeichen der Insel Santorini ist der Vulkan. Der erste Ausbruch des Vulkans fand etwa 1500 v. Chr. statt, viele Fachleute gehen davon aus, dass er auch für die Zerstorung der minoischen Zivilisation verantwortlich ist. Der letzte Ausbruch war im Jahr 1956 und er ist immer noch aktiv. Ebenfalls wird gesagt, dass die Zerstorung der Insel Santorini mit dem mythischen Atlantis verbunden ist.

Mitteilen


This page was created in 0.0095579624176025 seconds